Konfokalmikroskopie mit Laser

Die Konfokalmikroskopie ist eine spezielle Art der Lichtmikroskopie, bei der eine Probe punktweise abgerastert wird und anschließend diese Punkte Pixel für Pixel auf einem Computer zu einem Bild zusammengesetzt werden.

Von Dr. Jakob Bierwagen

Die häufigste Anwendung findet man in Verbindung mit der Fluoreszenzmikroskopie. Der Vorteil ist der bessere Kontrast im Vergleich zur „gewöhnlichen“ Weitfeldmikroskopie, da die Fluoreszenz aus anderen Ebenen der Proben unterdrückt werden. Außerdem erreicht man durch diese Abtrennung der Fluoreszenz aus den verschiedenen Ebenen der Probe eine gute Auflösung in der Z-Dimension und kann dadurch sehr gute 3D-Bilder erstellen. Zusätzlich wird in der x-y-Ebene des Bildes eine etwas bessere Auflösung erreicht. Nachteile sind die häufig längere Aufnahmezeit der Bilder, da diese abgerastert werden müssen, sowie der komplexere Aufbau der Mikroskope.

Verwendung von Laser-Licht

Für die Konfokalmikroskopie ist es sehr hilfreich Laser zu verwenden, da diese monochromatisches, kohärentes Licht aussenden. Zudem benötigt man einen gleichmäßigen Laserstrahl (TEM00-Mode). Besonders die Kohärenz und die uniforme Wellenfront in Form einer TEM00-Mode sind wichtig, da nur dann das Licht beugungslimitiert mit dem Objektiv fokussiert werden kann.

Achten Sie auf hochwertige Spiegel und Strahlenteiler

Die Wellenfront muss uniform zum Objektiv gelangen und darf nicht durch verbogene dichroitische Strahlenteiler oder Spiegel verzerrt werden. Deswegen ist es entscheidend, hochwertige Spiegel und Strahlenteiler zu verwenden, die maximal eine Unebenheit von 633 nm auf einer Fläche von 25,4 x 25,4 mm2 aufweisen (1l/inch). Sonst ist der Anregungsfokus des Lasers stark verzerrt und man verliert deutlich an Signal und bleicht die Proben unnötig aus.

Wir helfen Ihnen

Bei AHF analysentechnik erhalten Sie passende Spiegel und Strahlenteiler für Konfokalmikroskopie in höchster Qualität. Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl der passenden optischen Komponenten. Sie profitieren dabei von unserer langjährigen, interdisziplinären Erfahrung in der Mikroskopie.