Whitepaper zur Reinigung von Säuren mit dem APS-2000

Die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) in Berlin wurde von der AHF analysentechnik mit der Untersuchung beauftragt, inwieweit das APS-2000 für die Aufreinigung von Säuren mit einer Subboiling-Destillation geeignet ist. 

Aus den Ergebnissen der Untersuchung ergibt sich, dass das APS-2000 in der Lage ist, Säure zu produzieren, die auch den höchsten Ansprüchen genügt und vergleichbar sauber ist wie die sehr teure kommerziell erhältliche ultrareine Säure. Der Aufreinigungsfaktor für die meisten Elemente liegt bei >100, bei ubiquitären Elementen wie Eisen oder Zink deutlich darüber, sodass schon mit einer Destillation eine herausragende Reinheit der Säure erzeugt werden kann. Dies gilt sowohl für HCl als auch für HNO₃ und kann für Flusssäure auch angenommen werden.

Ein Vergleich mit der Subboiling-Anlage bei der BAM zeigt, dass das APS-2000 im Reinraum (entspricht ISO 7) der Labore mindestens so gut ist, wie die 2-stufige Destillationsanlage im Reinraum (entspricht ISO 6) der Labore, die dort seit Jahren schon im Einsatz ist und entsprechend ausgelaugt ist.

» Lesen Sie hier das komplette Whitepaper in der Onlineversion
» Whitepaper als PDF-Version

 

Passende Artikel