Steigern Sie die Leistung Ihres Raman-Systems mit der neuen Verona™-Filterserie!

Raman-Spektroskopie und -Mikroskopie sind leistungsstarke und zerstörungsfreie Analysemethoden unter Verwendung von Laserlicht. Erforderlich dafür ist, dass Signale von schwachem, inelastisch gestreutem Licht nahe der Laserlinie aufgelöst werden können. Grundsätzlich ist man dabei mit zwei Problemen konfrontiert:

  • Die Raman-Streuquerschnitte sind winzig, so dass starke Laser und empfindliche Detektionssysteme erforderlich sind, um ein ausreichendes Signal zu erhalten.
  • Das Signal-Rausch-Verhältnis wird durch intrinsische Störquellen wie die Autofluoreszenz der Probe verschlechtert.

Die neuen Verona™-Filter von Semrock sind speziell für Raman-Anwendungen entwickelt worden und bieten folgende Vorteile:

  • Übergang von OD6 zu 50% Transmission ≤ 0,2 %, was eine maximale, nahezu ungehinderte Signalerfassung ermöglicht. Sie zeigen eine bessere Performance als die bisherigen RazorEdge® E Grade-Filter von Semrock.
  • Verbesserte Kantensteilheit im Vergleich zur RazorEdge®-Serie.
  • Geringe Wellenbildung im Transmissionsbereich für eine optimale Signal-Erfassung der schwachen Raman-Signale, d.h. optimales und wellenlängenunabhängies Signal-Rausch-Verhältnis.
  • Starke Blockung der Laserlinie von >OD 6, die ein Durchbluten des Anregungslichts verhindert.
  • Hartbeschichtung für eine hohe Laserzerstörschwelle und zur Vermeidung von Leistungseinbußen durch Umwelteinflüsse.
  • Verfügbar im Durchmesser 12,5 mm gefasst bei 10 mm freier Apertur.
  • Die verbesserte Kantensteilheit der Verona™-Filter ermöglicht es Ihnen, Raman-Signale näher an der Laserlinie als bisher zu detektieren.

Der Verona™-Filter für 785 nm ist ab Februar 2022 erhältlich, weitere Filterdesigns sind in Arbeit.