Kundenspezifisches Fluoreszenzmikroskop entwickelt

Ein Kunde aus dem Bereich der universitären Forschung benötigte für biophysikalische Untersuchungen mit Fluoreszenz ein experimentelles, leistungsfähiges Mikroskop, das einen gewissen Budgetrahmen einhalten sollte. Innerhalb weniger Wochen konnten wir für ihn ein passendes Mikroskop-Design entwickeln, testen und ausliefern, das auch die Budgetvorgaben eingehalten hat.

Neben unserer Expertise bei Mikroskop-Lichtquellen, Bildgebung und Fluoreszenzfiltern, gelang uns die Entwicklung des Low Cost-Designs durch die Verwendung von standardisierten Mikroskopkomponenten. Die hochwertigen Marken-Komponenten wie beispielsweise von FLIR (Kamera), CoolLED (Lichtquelle), Olympus (semi-apochromatisches Objektiv mit NA=0,3 und passender Tubus-Linse für ein großes Bildfeld) und Thorlabs (Optomechanik) garantieren eine herausragende Bildqualität und Sensitivität, die wir anhand der auch von uns vertriebenen Argolight-Slides überprüft haben.