All-in-one Laborgefäße

Kein Laboranwender wünscht sich Kontaminationen in der zu analysierenden Probe. Gerade beim Nachweis kleinster Elementkonzentrationen in der Spurenanalytik können Kontaminationen das Messergebnis deutlich verfälschen. Zudem kann es zum Verlust einer womöglich einmaligen Probe führen. Erfahren Sie, wie Sie mit den All-in-one Laborgefäßen von AHF analysentechnik das Kontaminationsrisiko senken und effektiver arbeiten können.
Das APS-2000 ist ein effektives System für die Arbeit in der Ultraspurenanalytik (< 10 ppt), insbesondere für die Probenvorbereitung bei der ICP-MS.

Effektiver Transport von µL-Proben mit dem xLess

Das neuentwickelte xLess-Gerät von AHF analysentechnik ist ein Probenzufuhrsystem, mit dem kleinste flüssige Probenmengen unter ultrareinen Bedingungen über lange Distanzen vollständig in ein ICP-Gerät eingebracht werden können. Das xLess überwacht automatisch und kontinuierlich die Probenzufuhr und kann im 24/7-Arbeitsmodus betrieben werden.